Wieder im Programm

Auf unserer langjährigen und reichhaltigen Erfahrung aufbauend und ganz in der Tradition der CP-Serie, geben wir mit dem CP300 dem Live-Musiker den Sound und die Ausdrucksstärke eines perfekt abgenommenen Konzertflügels in Form eines vielfältigen und modernen digitalen Instruments an die Hand.


 

 

   
 
 
Ausführung: 
Anzahl:   St

Kaufen Sie dieses Produkt zusammen mit:
 
Keyboardständer K&M

Sehr stabile Stahlkonstruktion für Digitalpianos, bis 80 kg belastbar.

145,00 EUR

 


  • mit Graded Hammer Tastatur
  • 128fache Polyphonie
  • AWM2 Technologie mit 48MB großem Wave Rom
  • Presets: 50 Voices
  • XG Voices: 480 Voices + 12 Drum Kits Midi File Playback
  • integrierter 16 Spur Sequenzer
  • Flash Speicher für Songs und Performances
  • 5-Band Equalizer
  • 2 x 30 W Lautsprecher System,
  • Abmessungen: 1.391 x 460 x 170 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 32,5 kg

Zum Spielen gemacht

Wie alle guten Musikinstrumente verführen auch die Modelle der CP-Serie förmlich dazu, mit ihnen zu spielen. Die Authentizität der Piano-Sounds und ihre reiche Ausdrucksstärke werden unter Ihren Fingern lebendig. Der Klang ist dabei zum Einen groß genug, um sich auf der Bühne in einer vollbesetzten Band durchzusetzen - aber zum Anderen auch nuanciert genug für die magischen Momente in einem kleinen Club.

Unglaublich ausdrucksstark

Yamahas langjährige Erfahrung im Bau hervorragender akustischer Pianos ist bei der Entwicklung der ultimativen digitalen Pianos natürlich enorm hilfreich. Unsere verbesserte Graded-Hammer-Effekt-Tastatur (GH) beispielsweise verleiht den Tasten genau das Spielgefühl, dass Sie vom akustischen Vorbild kennen. Die Gewichtung wird von den tieferen zu den höheren Tasten immer leichter - wie immer können Sie also mit der linken Hand die tiefen Töne losdonnern, während Ihre rechte Hand über die hohen Töne fliegt. Diese Tastatur spielt sich quasi wie von selbst, sie arbeitet mit Ihnen, nicht gegen Sie, und verhilft Ihnen damit zu einer optimalen Performance.

Soundauswahl

Bei der Erstellung der authentischen Sounds der CP-Serie haben wir auf die feinsten Details geachtet. Wir verwenden sorgfältig aufgezeichnete Stereo-Samples hochwertigster Instrumente, die mit verschiedenen Anschlagstärken gespielt wurden, fügen weitere eher subtile Klangelemente wie Saitenresonanz (harmonische Obertöne), Stereo-Sustain ("offen schwingende" Saiten bei gedrücktem Pedal) und sogar Key-Off-Samples (das Geräusch der auf klingenden Saiten zur Ruhe kommenden Dämpfer) und erreichen so den authentischsten und nuanciertesten digitalen Piano-Klang. Daneben bietet das CP300 eine große Auswahl weiterer dynamischer Sounds wie E-Pianos, Orgeln, Gitarren, Streicher und viele mehr.

Alles unter Kontrolle

Als Masterkeyboard verwendet haben Sie mit dem CP300 Ihr gesamtes Equipment unter Kontrolle. So können Sie externe Synthesizer oder Klangerzeuger über die Tastatur des CP300 spielen und steuern. Weisen Sie verschiedenen Tastaturzonen verschiedene interne oder externe Sounds zu oder schichten Sie verschiedene Sounds zu komplexen Klangteppichen aufeinander. Das CP300 stellt Ihnen dazu vier Instrumenten-Zonen zur Verfügung. Für jede dieser Zone steht ein eigener Slider bereit, mit dem Sie beispielswiese in Echtzeit die Lautstärke der Instrumente bestimmen können. Sie können den Slidern aber auch andere Controller zuweisen und so andere Klangeigenschaften wie beispielsweise Attack, Decay, Filter Cutoff oder Resonanz steuern.

Platzieren Sie sich in der Mitte

Setzen Sie sich besser durch: Mit dem speziellen Mono-Piano-Sound - inklusive Kompression - setzen Sie sich selbst in akustisch schwierigen Situationen gut gegen den Rest der Band durch.

Sicher ist sicher

Auf der Bühne muss immer alles wie am Schnürchen laufen. Allzu oft bringt jedoch eine verirrte Hand - sei es Ihre oder die des daraufhin gefeuerten Mitmusikers - durch einen unbeabsichtigten Knopfdruck auf dem Bedienpanel alles durcheinander und sorgt für eine böse Überraschung mitten im schönsten Piano-Solo. Mit dem "Panel Lock"-Schalter deaktiveren Sie kurzerhand das Bedienfeld, damit Ihre Einstellungen so lange unter Deppenschutz stehen, bis Sie selbst die Sperre wieder aufheben.

Professionelle Audio-Ausgänge

Das CP300 verfügt zusätzlich zu den Klinkenbuchsen auch über symmetrierte XLR-Anschlüsse - so können Sie auf der Bühne und im Studio auf unsymmetrierte Verbindungen zu DI-Boxen gleich verzichten, und das saubere und störungsfreie Signal direkt vom CP300 holen.

Hören Sie sich besser

Dank des eingebauten Lautsprechersystems können Sie das CP300 auch ohne einen eigens aufzustellenden Monitor hören - stellen Sie das CP300 auf die Bühne und schon können Sie loslegen! Wenn Sie das Monitoring doch lieber dem Tonmann überlasen wollen, können Sie das Lautsprechersystem mit nur einem Knopfdruck ausschalten.

Verwenden Sie Ihre Füße

Das CP300 stellt Ihnen die gleichen Pedal-Funktionen wie ein Flügel zur Verfügung - Sie finden die Anschlüsse für Halte-, Leise- und Sostenuto-Pedale auf der Rückseite des CP300. Einige der Piano-Sounds unterstützen darüber hinaus den Halb-Pedal-Effekt, bei dem man die Stärke der Dämpfung nuanciert regeln kann. Darüber hinaus bietet das CP300 noch einen vierten Pedal-Anschluss, mit dem Sie beliebige Paramter wie beispielsweise den Reverb- oder Chorus-Pegel steuern können.